Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Pressemitteilung

Netzwerken zum Wohl der Kinder

Die Spendenübergabe in der Kinderklinik der Städtischen Kliniken geriet bereits nach wenigen Minuten zu einer Art spontanem Netzwerktreffen. Das lag vor allem an den beiden Gästen Ulrich Bohnen und Udo Schiefner. Die beiden hatten zwar einen Scheck über 3.000 Euro dabei, den sie an den 2. Vorsitzenden des Vereins Zwergnase e.V. Jürgen Wintgens übergaben. Zugleich entspannte sich aber auch ein lebhafter Austausch über die Möglichkeiten wie auch weiterhin Spenden zum Beispiel für die Kinderklinik gesammelt werden können, durch welche kreativen Ideen und durch welche Kontakte. So wurde am Ende verabredet sich auch weiterhin auszutauschen.

Die Chefärztin des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin am Eli Dr. Sabine Keiser freute sich in dem Gespräch, „dass Menschen sich so wie Sie engagieren. Wir sind auch deshalb froh, weil durch solche Spenden Vieles machbar ist, was die Kostenträgern nicht abdecken.“

Neben seiner ehrenamtlichen Arbeit für den Verein Zwergnase e.V. ist Dr. Jürgen Wintgens hauptberuflich Oberarzt in der Kinderklinik. Der Neonatologe konnte den Vertretern der spendenden Stiftungen `It´s for Kids´ und `Dr. Liebl´ denn gleich auch schon den Verwendungszweck der Spendensumme mitteilen: „Wir werden zwei Geräte für die High-Flow-Sauerstofftherapie anschaffen. Wir haben zwar schon eins, aber es macht Sinn sich für die anstehende Wintersaison damit zu verstärken.“ Die High-Flow Geräte hätten den Vorteil, dass die kleinen PatientInnen durch diese Therapie „wach bleiben können und nicht künstlich beatmet werden müssen.“

www.sk-mg.de, www.liebl-stiftung.com, www.its-for-kids.de

BU: Charlotte hat sich versteckt und überlässt die Großen dem Fotografen. v.l.n.r.: Schwester Petra Kurt, stellv. Stationsleiterin K 5,Chefärztin Sabine Keiser und Sozialarbeirterin Sascha Vanessa Lutzebäck. Sie freuen sich, das der Weltfrühgeborenentag ausdrücklich die "kleinen Helden" würdigt.

Bild downloaden

« zurück zu Pressemitteilung

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach
Telefon 02166 394-0
Telefax 02166 394-2701

x
Nach oben