Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Familiale Pflege

Ihre Ansprechpartnerin für Pflegetrainings und Initialpflegekurse

Mechthild Lamers
Pflegetrainerin, Kinästhetiktrainerin
Telefon 02166 394-2252
Mobil 0175 2234859
E-Mail mechthild.lamers@sk-mg.de

Ihre Ansprechpartnerin für Initialpflegekurse - Thema Demenz

Gisela Berg
Pflegetrainerin, Demenzcoach
Telefon 02166 394-2054
E-Mail gisela.berg@sk-mg.de

Eine sich abzeichnende oder bestehende Pflegebedürftigkeit durch eine schwere Erkrankung oder ein hohes Alter erfordern zunehmend Pflege im häuslichen Bereich.

Die Städtischen Kliniken Mönchengladbach bieten Angehörigen kostenlos durch speziell weitergebildete Pflegetrainerinnen und Pflegetrainer professionelle Anleitung und Beratung an, um gemeinsam die künftige Pflegesituation vorzubereiten und damit die häusliche Versorgung zu unterstützen.

Das Beratungs- und Schulungsangebot setzt sich aus individuellen Pflegetrainings bereits am Krankenbett, individuellen Pflegetrainings nach der Entlassung zu Hause und Gruppen-Pflegekursen allgemein, sowie auch zum Schwerpunktthema "Demenz" zusammen.

Die Gruppen-Pflegekurse finden jeweils an drei aufeinander folgenden Terminen statt. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Alle Angebote sind kostenlos.

Anmeldungen für die Gruppenpflegekurse mit Schwerpunkt Demenz nimmt die Kursleitung Gisela Berg (Pflegefachkraft für Demenz) unter 02166 394-2054 entgegen. 

Terminübersicht 2017 für Gruppenpflegekurse Schwerpunkt Demenz

Februar 07.02.2017, 14.02.2017, 21.02.2017 09:30 - 13:00 Uhr
März 13.03.2017, 20.03.2017, 27.03.2017 17:00 - 20:30 Uhr
Mai 08.05.2017, 15.05.2017, 22.05.2017 17:00 - 20:30 Uhr
Juli 11.07.2017, 18.07.2017, 25.07.2017 17:00 - 20:30 Uhr
Oktober 09.10.2017, 16.10.2017, 23.10.2017 17:00 - 20:30 Uhr

 

Das Team unserer Pflegetrainer/innen

Mechthild Lamers (Hausbesuche)
Elke Schleeberger (Hausbesuche)
Gisela Berg
Thomas Hahnraths
Iris Lenßen

Weitere Informationen

Unser Flyer "Familiale Pflege" zum Download.
Unser Informationsfilm zum Anschauen.

Das Modellprojekt "Familiale Pflege" wird wissenschaftlich von der Universität Bielefeld begleitet und von der AOK Rheinland/Hamburg gefördert.

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach
Telefon 02166 394-0
Telefax 02166 394-2701

Eli-TV 06/2011: Familiale Pflege

x
Nach oben