Geben Sie einen Suchbegriff ein:

A+ A A-

Pressemitteilung

Zwillinge in Sicht: Und jetzt?

Elternschule: Struktur und Netzwerk helfen

Melanie Opel ist seit 20 Jahren Hebamme, und sie ist dreifache Mutter. Sie wirft so schnell nichts um. Und dennoch war sie in ihrer Schwangerschaft nicht frei von Sorgen und Fragen: Ich bekomme Zwillinge – werde ich der Herausforderung gewachsen sein? Wird meine Welt bald Kopf stehen? Wenn ich Hilfe brauche, wo bekomme ich sie? Sie habe in einem Wechselbad der Gefühle gesteckt. „Ich hätte mir in der eigenen Geburtsvorbereitung einen Kurs gewünscht, der zusätzlich zur klassischen Geburtsvorbereitung alle diese speziellen Fragen einer Zwillingsgeburt angeht und zu lösen hilft“, erinnert sie sich. Leider gab es in Mönchengladbach keine Geburtsvorbereitung für Mehrlingseltern.

Und an genau dieser Stelle setzt die Hebamme der Städtischen Kliniken Mönchengladbach an. Ab Februar bietet sie in der Elternschule des "Eli" solch einen Kurs an: „Wir haben in unserem Haus seit langem eine hohe Rate an Zwillingsgeburten. Genau diesen Eltern möchte ich helfen, gut vorbereitet in ihre Elternrolle zu wachsen. Ich möchte den werdenden Eltern eine Menge wertvoller Tipps und Ratschläge geben.“ Sie schmunzelt: „Sie sind von mir selbst in meiner alltäglichen Praxis als Mutter bestens erprobt.“

Einer ihrer Ratschläge in dem Kurs: „Ihr kommt nicht daran vorbei, Euch mit Eurem größten Kritiker auseinanderzusetzen. Euch selbst!“ Es sei wichtig, den eigenen Perfektionismus etwas runterzuschrauben: „Denn: Welche Kinder wollen schon perfekte Eltern?“

Außerdem ist es ihr wichtig mit ihrem Kurs ein Netzwerk von Zwillingseltern zu schaffen, in dem man sich austauschen kann und das vielleicht auch nach dem Kurs noch bei Problemlösungen behilflich ist, so Opel: „Zusätzlich muss ich mich gut organisieren, eine gute Struktur ist das Ein und Alles.“ Zwillinge zu tragen, zu gebären und die Zeit im Wochenbett, sei etwas ganz Besonderes und schön, „aber nun mal auch eine Herausforderung. Man hat öfters mal das Gefühl zwei Hände zu wenig zu haben.“ Insgesamt meint sie und will damit zugleich Mut machen, „konnte ich Stück für Stück mit meinen Aufgaben wachsen.“

Der Kurs „Doppelpack/ Geburtsvorbereitung für Zwillinge“ findet ab Februar 2022 montags von 18 Uhr bis 20.30 Uhr statt. Anmeldungen sind jederzeit möglich, so die erfahrene Hebamme, „der Kurs läuft über vier Abende.“ Und zwar in der Mutter-Kind-Klinik des Eli (Gymnastikraum), Hubertusstraße 100, 41239 Mönchengladbach. Der Partneranteil beträgt 165 Euro. Kontakt: Melanie Opel melaopel@web.de.<mailto:melaopel@web.de.>

Melanie Opel möchte auf jeden Fall Hilfestellung geben, und meint ganz pragmatisch: „Sollte der Kurs bedingt durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden können, oder falls die Teilnehmer:innen doch lieber kontaktlos teilnehmen möchten, finden wir eine Lösung, etwa in Form eines Zoom Meetings am Laptop.“ Über die zum Kurszeitpunkt geltenden Schutzmaßnahmen und Hygieneregeln werden die Teilnehmer:innen frühzeitig informiert. Weitere Infos unter www.sk-mg.deStädtische Kliniken Mönchengladbach  - Elisabeth-Krankenhaus Rheydt

BU: Die Geburt von Zwillingen stellt die werdenden Eltern vor einige Herausforderungen. Ein Kurs in der Elternschule der Städtischen Kliniken hilft sie zu bewältigen.

« zurück zu Pressemitteilung

Kontakt

Elisabeth-Krankenhaus Rheydt
Hubertusstraße 100
41239 Mönchengladbach
Telefon 02166 394-0
Telefax 02166 394-2700 (Telefonzentrale)

Auszeichnungen & Zertifizierungen

 

Qualitätsbericht (ca. 1,8 MB)

x
Nach oben